Aktuelles

Kinotreff 50plus
im Traumpalast Biberach
In Kooperation mit dem Verein Biberacher Filmfestspiele und dem Traumpalast
Jeweils am 3. Montag im Monat (an Feiertagen Verschiebung) zeigt der Traumpalast einen ausgesuchten Film für die ältere Generation. Die Filme beginnen jeweils um 15.30 Uhr. Das Kinofoyer ist eine Stunde vorher, also ab 14.30 Uhr, zum Kaffeeklatsch geöffnet. Preise: Film 6,00 € (Sonderpreis), Kaffee und Kuchen 2,50 €.
Hier finden Sie das aktuelle Programm des Traumpalast Biberach.

Ehrenamt erfolgreich gestalten

Unsere Gesellschaft braucht Menschen, die sich ehrenamtlich einbringen, sei es in Vereinen, sozialen Einrichtungen, politischen Gremien etc. Diese Menschen brauchen nicht nur die Bereitschaft zum Engagement, sondern auch ein gewisses Handwerkzeug, um ihre Aufgaben effektiv erfüllen zu können. Bereits 2014, 2016 und 2018 hat deshalb ein Team aus verschiedenen Biberacher Einrichtungen Fortbildungsreihen für ehrenamtlich tätige Menschen organisiert. Themen waren unter anderem Sitzungsmoderation, Protokoll- und Kassenführung, Veranstaltungsrecht und Social Media. Der Zuspruch war sehr groß.

Das  Organisationsteam hat sich zu einer Fortsetzung der Fortbildungsreihe im Herbst 2019 entschlossen. Es wird wieder vier kostenlose Vorträge geben. Dieses Mal geht um Vereinsrecht, Lampenfieber und Auftrittsängste, um Nachfolge im Ehrenamt und um Öffentlichkeitsarbeit in Theorie und Praxis.
Hier finden sie den aktuellen Flyer.

Der Demenzkranke von nebenan

Was  steckt dahinter, wenn sich Bekannte zunehmend sonderbar verhalten, Fehler machen, in Alltagssituationen unangemessen reagieren? Es könnte sich um eine Demenzerkrankung handeln. Die Kontaktpersonen sind oft höchst unsicher, wie sie mit diesen Veränderungen umgehen sollen. Eine kostenlose Veranstaltungsreihe bietet Tipps und Informationen im alltäglichen Umgang mit Demenzkranken.
Den aktuellen Flyer finden Sie  hier.

Technikbotschafter

Seit Herbst 2017 gibt es in Biberach ein neues Angebot von Stadtseniorenrat, Bürger für Bürger und der Wohnberatung der Caritas:
Botschafter für alltagsunterstützende Technik stellen technische Alltagshilfen vor und begleiten durch eine Musterwohnung mit Lösungen für ein barrierefreies Zuhause. An jedem ersten Dienstag im Monat gibt es von 16 bis 18 Uhr eine kostenlose Führung in der Musterwohnung bei der Fa. Prestle, Freiburger Str. 40. Bei Gruppenbesuchen wird um eine Anmeldung unter der Tel.-Nr. 07351 8095-190 gebeten.

Veranstaltungsreihe „Lebensfreude erhalten – aktiv bleiben“

Einmal im Monat etwas Neues ausprobieren und dabei mit netten Leuten in Kontakt kommen – das bietet die Angebotsreihe von Volkshochschule (VHS), Turngemeinde (TG), Seniorenbüro und Stadtseniorenrat für Mitbürger im reiferen Alter. Die Angebote finden mit verschiedenen Veranstaltern an verschiedenen Orten statt. Sie sind kostenlos. Jedoch ist eine Anmeldung bei der VHS unter Tel. 07351/51-9613 oder online unter www.vhs-biberach.de erforderlich.

Hier finden sie das aktuelle Programm

Bewegungstreffs für Senioren

Jeden Montag, 10.30 Uhr: Oberes Rondell bei der Stadthalle
Jeden Dienstag, 10.30 Uhr: Vor der Kirche St. Josef, Birkendorferstraße
Jeden Mittwoch, 9.30 Uhr: Vor der Dreifaltigkeitskirche, Mittelbergstraße
Jeden Donnerstag, 10.30 Uhr: Am Stadtteilhaus, Banatstr. 34
„Raus aus dem Haus, Bewegung an der frischen Luft in netter Gesellschaft“. Unter diesem Motto bietet der Stadtseniorenrat in Zusammenarbeit mit der TG Biberach Bewegungstreffs für Senioren an. Man trifft sich in Alltagskleidung und bequemen Schuhen im Freien, bei Regen unter Vordächern. Die speziell ausgebildeten Bewegungsbegleiterinnen laden ein zu 30 Minuten Gymnastikübungen, die sie an die Leistungsfähigkeit der Teilnehmer/innen anpassen. Anschließend kann man gemeinsam oder in kleinen Gruppen gemütlich spazieren oder auch flott gehen, jeder wie er will und kann.
Der Bewegungstreff ist kostenlos. Die Bewegungsbegleiterinnen arbeiten ehrenamtlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Bewegungstreff findet durchgehend, auch in den Ferien und bei jedem Wetter, statt, denn auch bei schlechtem Wetter und im Winter braucht der Körper frische Luft und Bewegung. Lediglich an Feiertagen und am Schützenmontag ist Ausruhen angesagt.